Das war OLALA 2011: Best of

Frisch geschnitten zum Nocheinmal-Genießen: Video mit Festival-Highlights.

Eine Woche lang machten 150 Künstler aus aller Welt Lienz ein wenig schräger, bunter, poetischer und lustiger. Die Straßen und Plätze der Innenstadt mutierten tagelang zu einem einzigen großen Volksfest.

Das bunte Treiben begeisterte und dauerte für die meisten Besucher auch heuer wieder viel zu kurz.

Für all jene, die von OLALA nicht genug kriegen konnten, haben wir einen Nachschlag. Das Dolomitenstadt-Kamerateam Peter Werlberger und Nina Gomig bannte einige „Special Moments“ auf Film.

Linktipp: weitere Artikel vom Staßentheater OLALA

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Hans Verstegen vor 6 Jahren

Olala 2011 war auch dieses Jahr das absolute höhepunkt von unseren Urlaub. Jedes Jahr fahren wir spezial für das Olala festival nach Östenreich. In Die Niederlände gibt es ein sprechwort was sagt: mann lebt wie Gott in Frankreich. Besser dann in Lienz kann es aber nicht sein. Das essen ist super, die leute sind super nett, die umgebung wunderschon und das Festival immer super organisiert. Olala herzlichen dank für das schöne festival und bis nächstes Jahr.Ein spezielles grossen dank für Dolomitenstadt-Kameraman Peter Werlberger der so nett war um das stuck von Gromic und unser sohn und meine frau zu schicken. Bis nächstes Jahr.

Hans Verstegen Kessel Die Niederlande

Alessandra Michieli vor 6 Jahren

Gänsenhaut! Danke Olala! Danke Dolomitenstadt! Weiter so!