Einbruch in Lienzer Boutique geklärt

Österreichische Polizisten und Beamte der Kriminialpolizei Zagreb konnten zwei Kroaten (30 und 38 Jahre), die im August 2010  bei einem Einbruchsversuch in der Steiermark auf frischer Tat ertappt wurden, insgesamt 31 Einbrüche in sechs Bundesländern mit einem Gesamtschaden von 800.000 Euro nachweisen.

Darunter auch einen Einbruch in eine Lienzer Boutique im April 2010. Der Schaden betrug damals 200.000 Euro und zählte zu den größten Coups der Bande. Die Täter müssen mit mehrjährigen Haftstrafen rechnen.