Schmidl und Egarter holten Silber in Innsbruck

Athletinnen der Sportunion Raika Lienz punkten bei den Staatsmeisterschaften.

Silbermedaille für Sofia Schmidl (links) im Weitsprung und Lisa Egarter im Hochsprung bei den Staatsmeisterschaften in Innsbruck. Foto: Bernd Bürgel

Bei den Leichtathletik-Staatsmeisterschaften am 6. und 7. August in Innsbruck erkämpften Sofia Schmidl und Lisa Egarter je eine Silbermedaille für die Sportunion Raika Lienz. Sofia Schmidl verfehlte mit 6,08 Metern den Staatsmeistertitel im Weitsprung um nur sechs Zentimeter. Der Sieg ging an Michaela Egger aus Salzburg. Und Lisa Egarter überquerte bei Regen und Wind im Hochsprung immerhin 1,74 Meter. Gold holte die 17 Jahre ältere KLC-Athletin Monika Gollner mit 1,77 Metern.

Ihr erstes Rennen über 5000 m Bahn bestritt Triathletin Theresa Moser. Als jüngste Teilnehmerin von 11 Starterinnen kam sie mit der beachtlichen Zeit von 18:47,56 Minuten auf Rang 8.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren