Andy Holzer: Engagement für „Aktion Mensch“

Der blinde Osttiroler Alpinist ist Teil der neuen Inklusionskampagne.

Die Kampagne sei ihm sehr sympathisch, weil es ihm sozusagen ständig um eine Aktion Mensch gehe, antwortete der Blind-Climber auf die Frage, warum er bei dieser Sache mitmacht, und betonte im Interview mit Aktion Mensch: „Mir ist bewusst, dass es nicht alle blinden Menschen so gut haben wie ich. Deshalb versuche ich immer wieder Brücken zu schlagen – zwischen einzelnen Menschen, aber auch über die Kontinente hinweg.“

Unter dem Slogan „So viel ist als Team möglich. Schwindelfrei. Und blind.“ macht sich Holzer stark dafür, Menschen für die gesellschaftliche Bedeutung von Inklusion zu sensibilisieren. Inklusion heißt, dass von Anfang an alle Menschen – und zwar unabhängig von Fähigkeiten, ethnischer und sozialer Herkunft, Geschlecht und Alter – an der Gesellschaft teilhaben können.

Die  Kampagne der „Aktion Mensch“ konzentriert sich auf jene fünf Lebensbereiche, die für ein selbstbestimmtes Leben besonders bedeutend sind: Arbeit, Barrierefreiheit, Bildung, Freizeit und Wohnen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren