Spektakuläre „Highline“ im Laserz

Florian Unterweger nahm den kürzesten Weg zwischen zwei Bergspitzen.

„Ich hatte einen wirklich spektakulären Ausblick auf den Lienzer Talboden“, erklärt Florian Unterweger und meint damit eine 30 Meter lange „Highline“ zwischen dem Roten Turm und dem Eller Turm, die er im Juli zweimal überquerte – auf 2700 Metern Seehöhe und 100 Meter über dem Abgrund!

Man kann die Aussicht auf Lienz aus unterschiedlichsten Perspektiven genießen. Die Variante von Florian Unterweger ist jedenfalls – trotz Sicherungsseil – nichts für schwache Nerven und Leute mit Gleichgewichtsstörungen. Ganz zu schweigen von Höhenangst.

Florian ist 24, stammt aus Thal, ist derzeit Saisonier auf der Karlsbader Hütte und jobt im Winter als Skilehrer. Was er als Slackliner und Highliner drauf hat, kann man in unserer Slideshow eindrucksvoll sehen. Hinter der Kamera stand übrigens Rainer Eder, in Lienz geboren und mittlerweile international erfolgreicher Extremsportfotograf mit Wohnsitz in der Schweiz. (Link zur Website von Rainer Eder)

Florian Unterweger wandelte in luftigen Höhen. Foto: Eder
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
Christian Tegischer vor 6 Jahren

Hallo GEPA, Der Link sollte funktionieren! Bei Rainer Eder´s Homepage handelt es sich allerdings um eine Flash basierende Webseite. Einige Mobile Endgeräte unterstützen Flash programmierte Webseiten nicht. Hoffe Dir damit weitergeholfen zu haben. LG Christian

GEPA vor 6 Jahren

liebes dolomitenstadt-team! - der link zu Rainer Eder scheint nicht zu funktionieren!

MelissaM vor 6 Jahren

Ich frag mich, wie die Jungs das Seil gespannt und befestigt haben ... unglaublich!