Tristacher Kirchtag: Volle Bankreihen und Theken

Gelungenes Fest und tolle Stimmung unter freiem Himmel auf der Tristacher Tratte.

Die Vorbereitungen liefen wie am Schnürchen, die freiwilligen Helfer waren geschult und hochmotiviert. Als dann auch noch der Wettergott gnädig war, konnte beim diesjährigen Tristacher Kirchtag am vergangenen Wochenende eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Es wurde wieder ein herrliches, gutbesuchtes Freiluftfest auf der Tristacher Tratte. Am Samstag wurde das Fest in traditioneller Manier mit der Patroziniumsprozession in der Früh eröffnet.

Am Abend erfolgten ein Konzert der örtlichen Musikkapelle und der geglückte Bieranstich durch Bürgermeister Markus Einhauer und Braumeister Heinrich Green von der Falkensteiner Brauerei Lienz. Die Bankreihen und Thekenmeter waren am gesamten Wochenende voll. Der Besucheransturm erforderte von den Bierzapfern, Schnitzelbrutzlern, Barmixern, Kellnern und dem Obmann mit seinem versierten Führungsteam schweißtreibendes Engagement im Dauerakkord.

Die Musikkapelle Tristach bedankt sich auf diesem Weg nicht nur bei den zahlreich erschienenen Festgästen, sondern möchte auch den vielen freiwilligen Helfern für ihre verlässliche und unermüdliche Arbeit ein großes Lob und herzliches Vergelt’s Gott aussprechen.

Die tolle Stimmung fing Armin Zlöbl mit einigen Bildern ein:

Weitere Artikel aus Tristach

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren