Erfolglose Einbruchstour im Oberland

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch, 24. August auf Donnerstag, 25. August gleich dreimal im Osttiroler Oberland zugeschlagen.

Auf der Liste stand zunächst ein Feriendorf in Heinfels. Die Täter brachen mehrere Zwischentüren auf, durchsuchten einige Räume nach Bargeld, mussten aber ohne Beute vor der Polizei, die von einem Zeugen alarmiert wurde, flüchten.

Die Diebestour führte dann weiter ins Sillianer Ortszentrum, wo die Täter in ein Firmengebäude und anschließend auch in ein Hotel eindrangen. In beiden Fällen wurden sie von Zeugen bzw. Nachbarn beutelos in die Flucht geschlagen.

Die Fahndung läuft, der entstandene Sachschaden ist derzeit noch unbekannt.