Spannende Finalspiele bei den Stadtmeisterschaften

Die konditionsstarken Tennis-Senioren schenkten sich nichts im Kampf um die Titel.

v.l.: ESV Obm. Albin Winkler, Heidi Albl, Helmut Rotschopf, Erika Schedl, Armin Mattersberger, Alfred Jakober, Elenore Köstl, Helmut Huber, Gregor Obernosterer, Sektionsobm. Günther Kampitsch. (Bild durch Anklicken vergrößern)

Auf den Tennisplätzen des ESV wurden bei hoher Beteiligung (96 Teilnehmer) zahlreiche spannende Matches ausgetragen. Heiß umkämpft war das Finalspiel der Herren +35 , in dem Armin Mattersberger, trotz Krämpfen im ersten Satz, Edwin Meindl noch bezwingen konnte. Auch das Endspiel der Damen entwickelte sich zu einem wahren Nervenkrimi den Heidi Albel gegen Frida Ladner im Champions-Tie-Break für sich entschied.

Zum Stadtmeister bei den Herren krönten sich neben Armin Mattersberger (+35) noch Gregor Obernosterer (+45) und Sepp Klocker (+60). Im Damendoppel ging der erste Platz an Lore Köstl und Erika Schedl, bei den Herren gewannen Alfred Jakober und Pirkebner Hansjörg (55/60+) sowie Armin Mattersberger mit Helmut Rotschopf (35/40+). Gewohnt routiniert holten sich Lore Köstl und Alfred Jakober den Mixed-Sieg.

ESV-Obmann Albin Winkler und Sektionsobmann Günther Kampitsch führten unter Mithilfe von Frau Bürgermeisterin LA DI Elisabeth Blanik die Siegerehrung der Senioren-Stadtmeister 2011 durch.

Armin Mattersberger (Sieger 35+) setzte sich gegen Edwin Meindl durch.
Die Sieger des Mixed-Bewerbs: Elenore Köstl und Alfred Jakober

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren