Niederösterreicherin bei Alpinunfall verletzt

Am 28. August geriet eine 61-jährige Frau in Prägraten gegen 16:00 Uhr beim Versuch, eine Abkürzung zu nehmen, in unwegsames Gelände, rutschte aus und stürzte beinahe senkrecht rund 10 Meter in die Tiefe.

Die Bergrettung brachte die am Knöchel schwer verletzte Niederösterreicherin einige Meter weiter talwärts, von wo sie mittels Taubergung durch den Rettungshubschrauber Martin 4 aus dem Waldstück geborgen wurde. Die Notärztin führte die Versorgung durch, bevor die Verletzte in das BKH Lienz geflogen wurde.