Neuer Standort für Lienzer Stadtmarkt

Vor Neugestaltung der Messinggasse siedeln Stände auf den Parkplatz beim Stegergarten.

Neuer Standort, gleiches Sortiment. Oskar Januschke vom Stadtmarketing (2. von links) mit den Standbetreibern Vergeiner, Kuenz und Pramstaller.

Seit seiner Eröffnung im April 2000 fand der längst zur Tradition gewordene Bauernmarkt 1.078 Mal statt. Für die kommenden Monate gilt es nun für die Standler und Kunden, sich – zumindest vorübergehend – an einen neuen Standort zu gewöhnen: den Parkplatz beim Stegergarten, zwischen Citycenter und B100.

Erforderlich geworden war die Übersiedelung des Marktes wegen der geplanten Umgestaltungsmaßnahmen in der Messinggasse, die demnächst starten werden. „Die Überlegung, für die Zeit der Bauarbeiten zuzusperren, wurde sofort wieder verworfen“, betonte Hermann Kuenz, Obmann des Vereins Stadtmarkt Lienz, gestern bei einem Gespräch mit heimischen Pressevertretern.

„Auf dem neuen Standort wird trotz geringerer Marktfläche ab Freitag, 9. September, das komplette regionale Frischesortiment aller 18 Stände angeboten“, betonte Oskar Januschke vom Stadtmarketing Lienz.

Oswald Gassler, Obmann der Kaufleute in der Messing- und Kreuzgasse, freut sich über das „Ausweichquartier“ und die Neugestaltung der Messinggasse. Wenn der Stadtmarkt zurückkehrt, möge dieser noch schöner und größer werden.

Der nächste Schritt in der Stadtentwicklung wird für ein durchgängiges innerstädtisches Flair und eine neue Belebung der Messinggasse sorgen. Das Projekt wird heute im Gemeinderat präsentiert. Rasch nach der Beschlussfassung soll der Startschuss zur Neugestaltung des alten Straßenzuges fallen.

Der Stadtmarkt auf dem Parkplatz beim Stegergarten ist bis voraussichtlich Ende November an jedem Freitag von 12.00 bis 18.30 Uhr und jedem Samstag von 8.30 bis 12.30 Uhr geöffnet.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren