„Hexenschuss oder der Bandscheiben-Vorfall“

Die Kolpingbühne lädt zur Premiere.

Unter der Regie von Sophie Tschurtschenthaler bringt die Kolpingbühne Lienz die englische Boulevard-Komödie „Hexenschuss oder der Bandscheibenvorfall“ auf die Bühne des Kolpingsaals.

TV-Moderator Peter Raven (Reinhold Tschurtschenthaler) hat im Bad einen Hexenschuss erlitten. Pech ist nur, dass das in der Wohnung seiner Geliebten Sally Hills (Sophie Tschurtschenthaler) passiert. Nun beginnen sich die Ereignisse zu überschlagen. Um seinen Ruf als Familienvater und „Fernseh-Heiliger“ zu wahren, muss Sally die tollsten Ausreden erfinden. Zu allem Überfluss steht unverhofft ihr Ehemann, Flugkapitän Leonard Hills (Clemens Joast) in der Tür. Und da diese Konstellation zu klassisch ist, machen gleich noch vier weitere Personen munter mit, um das heillose Durcheinander perfekt zu machen: Die Stewardess Annabelle (Tanja Egartner), der blinde Klavierstimmer Mr. Phips (Albert Gasser), Notarzt Dr. McKenzie (Meinhard Pargger) und die PR-Managerin Jocelyn (Birgit Musshauser) sorgen für gehöriges Chaos.

Premiere: Freitag, 23. September 2011, 20 Uhr, Kolpingsaal Lienz
Weitere Aufführungen: Freitag, 30. September;  Samstag, 1. Oktober; Freitag, 7. Oktober und Samstag, 8. Oktober,  jeweils um 20 Uhr im Kolpingsaal/Lienz. Tickets und Infos unter Tel. 04852/62491

Das Publikum kann sich auf unterhaltsame Theaterabende voller Irrungen, Wirrungen, Verwechslungen und Verwicklungen freuen … das wird wieder ein Theater!

Dolomitenstadt.at hat bei der Generalprobe vorbeigeschaut und einige „live“-Bilder, fotografiert von Philipp Brunner, mitgebracht.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren