„Höchste Töne“ im Defereggental

Ein Potpourri der volkstümlichen Klänge. Heute steigt in St. Jakob die große Musikparade.

Auch die 3. Auflage der Veranstaltung ist wieder ein Besuchermagnet.

Passend zur Bergwelt der Dreitausender, ist der 3. Deferegger Volksmusikherbst mit „Höchste Töne“ betitelt. Wer die Klänge der Berge liebt, kann noch bis zum Sonntag, 25. September, in St. Jakob Volksmusik und volkstümlicher Musik vom Feinsten erleben, vorgetragen von vielen bekannten Gruppen wie z.B. den Seespitzlern und dem Goldried-Quintett.

Heute steigt die große volkstümliche Musikparade. Mit von der Partie sind beispielsweise Belsy und Florian Fesl, die Grand-Prix-Sieger 2010, sowie das Goldried-Quintett.

Die drei Musikkapellen des Defereggentals bestreiten am Abend des 24. September das Konzert „Traditionelle Tiroler Blasmusik“, untermalt von einer Multimediaschau. Anschließend sind Stimmung und Tanz angesagt.

Am Sonntag, 25. September, um 11 Uhr wird es Zeit für einen zünftigen Radio-Live-Frühschoppen mit Radio Tirol aus Südtirol, bei dem fünf Topgruppen der volkstümlichen Musikszene auftreten.

Zum Volksmusikherbst gehört auch wieder ein Ausflugs- und Rahmenprogramm, unter anderem am Freitag mit dem Bauernmarkt im Posthofgarten.

Der Volksmusikherbst sei eine Idee von Robert Wieser, dem Eventmanager der Urlaubsregion Defereggental, die dieser bestens umsetze.

Anders als ursprünglich geplant finden die Veranstaltungen nicht im in der Veranstaltungshalle, sondern im Gemeindesaal statt. Hier das Programm.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren