Staatsmeistertitel für Theresa Moser

1., 2. und 3. Platz bei den Staats-Meisterschaften im Straßenlauf in Völkermarkt.

Medaillen für Andrea Oberbichler, Theresa und Roswitha Moser (von links).

Einen Staatsmeistertitel, eine Silber- und eine Bronzemedaille gewannen die Läuferinnen der Sportunion Raika Lienz am Sonntag bei den österr. Staatsmeisterschaften über 10 km Straßenlauf in Völkermarkt.

Ein flacher Rundkurs von 2,5 km im Stadtzentrum von Völkermarkt war insgesamt viermal zu bewältigen. Theresa Moser gewann ihren ersten österr. Meistertitel in einer leichtathletischen Disziplin. Vor drei Wochen war die 18-jährige Absolventin des Sport-BORG Lienz mit Rang 22 noch bei der Triathlon-Junioren-WM in China erfolgreich.

In ihrer stärksten Disziplin zählte die Triathletin in der Klasse weiblich unter 20 Jahren zu den Medaillenanwärterinnen. Trotz eines Missgeschickes nach dem Start – Verlust eines Laufschuhes und Sturz – konnte die Abfaltersbacherin die Wertung der Juniorinnen mit der Zeit von 39:53 Minuten klar gewinnen. Die Favoritin Sophie Wallner von der LG Hopfgarten musste sich 18 Sekunden hinter der Siegerin mit Rang 2 zufrieden geben.

Mit einer soliden Leistung und der Zeit von 40:15 Minuten kam Andrea Oberbichler in der allgemeinen Frauenwertung bis 35 Jahre auf Rang 8. „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ – dieses Sprichwort gilt wohl auch für Theresa Moser. Ihre Mutter Roswitha Moser (W 45) verbesserte ihre Zeit aus dem Vorjahr um 40 Sekunden auf 40:59 Minuten. Den Sieg in dieser Wertung verfehlte die Hauptschullehrerin nur um 9 Sekunden.

In der Mannschaftswertung gab es für die Sportunion Raika Lienz nach 2009 und 2010 neuerlich eine Medaille. Das Team Theresa Moser, Andrea Oberbichler und Roswitha Moser erreichte mit ihren Leistungen die Bronzemedaille. Knapp eine Medaille verfehlten Elisabeth Bürgel, Rang 4 W 45, Zeit 46:56 Minuten und Veronika Leitner, Rang 5 W 40, Zeit 47:16 Minuten.

In der Wertung Männer U 23 fehlte Felix Mattersberger um eine Minute der Sprung auf das Siegerpodest. Mit der Zeit von 34:29 Minuten musste er sich enttäuscht mit Rang 4 begnügen. In der starken Klasse Männer M 35 kam Hermann Oberbichler mit der Zeit von 35:31 Minuten auf Rang 5.

Foto Bernd Bürgel

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren