Neuer „Eulenweg“ am Naturlehrpfad Lienz

Am Montag, 26. September fand die Eröffnung des neuen „Eulenweges“ statt.

Grundlage des Projektes bildet die Geschichte der österreichischen Autorin Lene Mayer-Skumanz über eine kleine Eule auf der Suche nach Weisheit. Die Geschichte wurde auf Initiative der Bücherei der Stadt Lienz und unter anderem durch die Mithilfe von Mitgliedern des Vereins Weltbüro Lienz bereits in 40 verschiedene Sprachen übersetzt.

Das Projekt erhielt bereits die internationale Patronanz der UNESCO und einen Preis für innovative Sprachenprojekte.

Nun wurden die Bilder des Südtiroler Künstlers Salvatore Sciascia nachgemalt und als Tafeln entlang des Naturlehrpfades zwischen dem Gasthof Gribelehof und der Brauerei Falkenstein aufgestellt. Der 1,5-stündige Rundwanderweg wurde mit Unterstützung des Forst- und Gartenamtes und dem Tourismusverbandes Lienzer Dolomiten errichtet.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sollen motiviert werden, die Geschichte zu lesen und über ihre persönlichen Gedanken dazu  zu sprechen.

Die 40 Versionen finden Sie als literarisches Geschenk auf der Homepage www.kleine-eule.net zum Ausdrucken und Weitersenden. Die Geschichte gibt es im Miniformat auch in Buchhandlungen und der Bücherei Lienz zu kaufen. Mit dem Erlös werden weitere Bildungsprojekte der Bücherei Lienz unterstützt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren