Susanne Mair siegt beim 38. Hochfelln-Berglauf

Die junge Bannbergerin gewann mit eindrucksvoller Leistung im deutschen Bergen.

Die erfolgreichen Damen des Hochfelln-Berglaufes: Eva Salnikova, Susanne Mair und Barbara Häsch. (v.l.)Die 17-Jährige setzte sich bei einem sehr stark besetzten Starterfeld über eine Vielzahl von internationalen Topathleten durch und holte sich Gold.

Bei traumhaften Wetter gingen 211 Bergläufer an den Start. Susanne Mair feierte einen Start-Ziel-Sieg und bewältigte die ihr unbekannte Strecke in 56:17 Minuten.

Platz 2 ging an die Tschechin Eva Salnikova aus Nove Mesto vom Salomon-Team (57:09), gefolgt von der Deutschen, Barbara Häsch aus Moosham (58:01).

„Der heutige Tag war mit Sicherheit einer der schönsten dieser Saison und ich freue mich sehr über meinen 1. Platz“, so Mair nach ihrem Sieg.

Bei den Herren ging der Sieg an David Schneider aus der Schweiz (1981) vor dem Italiener Marco de Gasperi (Jahrgang 1977) und seinem Landsmann Antonio Toninelli (Jahrgang 1984).

Der achtmalige Hochfelln-Sieger Jonathan Wyatt (1972) holte sich Platz 4, gefolgt vom Deutschen Helmut Schießl (beide vom Team Salomon). Die gesamte Ergebnisliste finden Sie hier.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren