Einbruchserie im Oberland geklärt

Am 10. August wurden im Zuge der Kooperation zwischen der PI Sillian, der Staatspolizei Innichen und den Carabinieri Innichen zwei Tatverdächtige nach Einbruchsdiebstählen in Heinfels und Sillian angehalten und festgenommen. Über Anordnung der StA Innsbruck konnte einer der beiden, ein 26-jähriger ukrainischer Staatsbürger, in die JA Innsbruck eingeliefert werden. Der zweite Tatverdächtige wurde am 11. August in Bozen in Auslieferungshaft genommen.

Weitere intensiv geführte Erhebungen, die Befragung des Ukrainers sowie Spurenauswertungen führten zur Klärung der Einbruchserie zwischen 29. Juni und 1. Juli in Hotels, Apartments/Pensionen, Einfamilienhäuser, in einen PKW und in ein Vereinslokal. Der Beschuldigte gab bei der Einvernahme zu, mit einem namentlich nicht genannten Mittäter die Einbruchsdiebstähle in Sillian, Heinfels und Kartitsch verübt zu haben.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?