Kals: Tödlicher Sturz vom Balkon

In der Nacht auf Montag, 3. Oktober, stürzte ein 22-jähriger Kalser vom Balkon des Dachgeschosses zehn Meter in die Tiefe.

Ein Kollege, der den jungen Kalser um 4 Uhr zur Arbeit abholen wollte, fand ihn am asphaltierten Vorplatz südlich des Wohnhauses liegend auf.

Die verständigte Rettung und der Notarzt konnten nur mehr den Tod des 22-Jährigen feststellen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?