Bauboom am Standort Lienz-Peggetz

Die Südtiroler Unternehmen Durst und Lorenz Pan bauen neue Hallen.

 

Die Firma Durst in Lienz beschäftigt derzeit 90 Mitarbeiter. Nun sollen 20 neue Arbeitsplätze entstehen.

Noch gegen Ende des Vorjahres drohte der Firma WITO die Insolvenz. Nachdem im Jänner 2011 alle Beschäftigten des Lienzer Metallunternehmens vom Südtiroler Paradeunternehmer Lorenz Pan übernommen worden waren, ging es wirtschaftlich bergauf.

Nun werden in den Standort im Osten von Lienz knapp 1,5 Mio.Euro investiert, um eine neue Montagehalle zu errichten, die bis zu 15 neue Arbeitsplätze schaffen soll.

Auch der Fotoriese Durst stärkt seinen Lienzer Standort. Südlich des bestehenden Betriebes des international tätigen Unternemens entsteht auf 3.800 Quadratmetern eine großdimensionierte Glashalle mit Industriedrucker samt Produktionsanlage und ein zweigeschoßiger Büro- und Verwaltungsbau. Auch die Außenbereiche werden im Zuge des Ausbaus, für den die Julius-Durst-Straße mit einer 13 Meter breiten Brücke überbaut wird, erweitert und attraktiv gestaltet.

Das 6-Millionen-Projekt ist eine Planung des Lienzer Architekten Peter Paul Rohracher. Der Betrieb der modernen Produktionsstraße, die 20 neuen Mitarbeitern einen Arbeitsplatz bieten wird, wird voraussichtlich im Herbst 2012 aufgenommen werden.

Der Gemeinderat gab in seiner letzten Sitzung für die Flächenwidmungs- und Bebauungspläne der beiden Erweiterungsprojekte grünes Licht.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren