Baurecht für Tiefgarage unter Südtiroler Platz

Volksbank Osttirol kann Projekt umsetzen, Oberflächenbewirtschaftung bleibt bei Stadt.

Die Monumentalköpfe des Künstlers Hannes Neuhold werden den Südtiroler Platz weiterhin zieren.Nun kommt Bewegung in die Sache: In den letzten Monaten seien, betonte Bürgermeisterin Elisabeth Blanik nach der gestrigen Stadtratssitzung, intensive Gespräche mit den Verantwortlichen der Volksbank Osttirol bezüglich der vorgesehenen Errichtung einer Tiefgarage im Stadtzentrum von Lienz geführt worden. „Es war gewünscht worden, dass sich die Stadtgemeinde in dieses Projekt einbringt, davon gingen wir jedoch ab“, erklärte Blanik. „Wir stellen aber den Untergrund zur Verfügung.“

Die Volksbank habe das Recht, die Tiefgarage mit Partnern oder Dritten zu realisieren und zu bewirtschaften. Verschiedene Varianten seien bereits berechnet worden.

Die Oberflächengestaltung und –bewirtschaftung des Platzes ist weiterhin in Händen der Stadt, die oberirdischen Parkplätze bleiben bestehen. Wie der Südtiroler Platz nach dem Bau der Tiefgarage ansprechend gestaltet werden könne, sei, so Blanik, noch Gegenstand von Überlegungen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren