Generalsanierte LLA Lienz feierlich eröffnet

Modernisierung von Schule und Internat als Meilenstein für den ländlichen Raum.

LHStv Anton Steixner (Mitte mit Schulleiter Alfred Hanser) übergab bei der Eröffnungsfeier die Schlüssel. Foto LLA

Nach Abschluss der fünfjährigen Bauzeit – von Sommer 2007 bis Herbst 2011 – kann gefeiert werden. LHStv. Anton Steixner kam zur heutigen Eröffnung der Fachschule für Landwirtschaft an der Landwirtschaftlichen Landeslehranstalt (LLA) Lienz nach Osttirol.

Das Land Tirol hatte in die Modernisierung der Schule, die in diesem Jahr ihr 90-jähriges Bestandsjubiläum feiert, über fünf Millionen Euro investiert.

„Wir setzen ein eindeutiges Signal, dass die Landwirtschaft in Osttirol Zukunft hat“, so Steixner bei der Eröffnungsfeier. 120 Schüler finden im sanierten Internatsgebäude Platz beste Bedingungen vor, um sich fortbilden zu können.

Die Um- und Zubauten wurden in einer schlichten und zeitlosen Architektur erstellt. Im Haupteingang des Erdgeschosses wurden Motive des Osttiroler Malers Albin Egger Lienz, die an bäuerliche Tradition erinnern, auf großformatige Glasplatten gedruckt.

Die Technik der Schule befindet sich nun auf zeitgemäßem Niveau. Das gesamte Areal der LLA Lienz wird energietechnisch von einer zentralen Hackschnitzelanlage versorgt, an der nach der  Modernisierung nun auch das Internat angeschlossen ist.

 

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren