Osttirols Jäger feiern ihren Schutzpatron

Fackelzug und Messe beim Hubertusdenkmal am Lienzer Schlosspark.

Wie jedes Jahr trafen sich auch heuer Osttirols Jäger zu einem Festakt beim Denkmal für den Heiligen Hubertus auf der Wiese unterhalb von Schloss Bruck um ihrem Schutzheiligen zu danken. Pater Raimund zelebrierte die Messe, die von den Kalser Jagdhornbläsern musikalisch umrahmt wurde. Bezirksjägermeisters Martin König hielt die Festansprache nach der Kranzniederlegung. Mit einer Agape im Schlosspark klang der Abend gesellig aus. Fotografiert hat Philipp Brunner.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren