Jungzüchter aus Osttirol, Kärnten und Südtirol

Insgesamt 89 Teilnehmer beim 4. Jungzüchter-Event in der Versteigerungshalle.

Bestens besucht war die Lienzer Versteigerungshalle am 29. Oktober, als sich Mensch und Tier im Rahmen des 4. Jungzüchter-Events in vier verschiedenen Gruppen (Fleckvieh, Braunvieh, Pinzgauer, Holstein) beweisen mussten.

Unter den strengen Augen von Preisrichter Hannes Schreder wurden die Gruppensieger und Tagesgesamtsieger ermittelt. Edina Scherzer holte diesen begehrten Titel mit ihrem Fleckviehkalb „Futura“ nach Paternion.

Bewertet wurden aber auch ganz junge Teilnehmer ab dem Alter von sechs Jahren in den „Bambini Klassen“. Die sechsjährige Stefanie Stadler aus Virgen sowie Lukas und Manuel Mariner, ebenfalls aus Virgen, holten sich jeweils den ersten Platz dieser Kategorien.

(Fotos: Brunner Images)

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren