Fortbildungsinitiative von BKH und Pflegeheim

Mehr Pflegequalität durch Wissenserweiterung und bessere Vernetzung.

Die Initiatoren der Fortbildungsinitiative: v.l. Petra Schieder, Annemarie Klaunzer, Robert Hieden und Daniela Meier

Das Bezirkskrankenhaus Lienz und das Lienzer Wohn- und Pflegeheim setzen bei der Fortbildung von MitarbeiterInnen aller Pflegesparten künftig auf enge Kooperation. Gemeinsame Wissenserweiterung soll auch eine intensivere Vernetzung der Institutionen im Alltag und damit insgesamt eine noch bessere Pflegequalität für die Patienten bringen.

Mitte Oktober wurde der gemeinsame Veranstaltungskatalog für das Jahr 2012 erstmals den Mitarbeitern präsentiert. Wenige Wochen später sind schon mehr als 500 Anmeldungen zu diversen Fortbildungsveranstaltungen registriert. Die Kurse und Seminare werden abwechselnd im Wohn- und Pflegeheim Lienz und im Bezirkskrankenhaus Lienz stattfinden.

Das große Interesse freut die Initiatoren, die Pflegedienstleiter Robert Hieden und Daniela Meier, Annemarie Klaunzer, die Bildungsbeauftragte des Krankenhauses und Petra Schieder, die Verwaltungsassistentin des Pflegeheimes.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren