Peggetz-Bahnhaltestelle wird genützt

Stopp im Gewerbegebiet attraktiv für Berufspendler.

Viele Züge halten ab sofort auch in der Peggetz.

Peggetz, an der Bahnstrecke, Montagfrüh 7.35 Uhr:  Aus dem langsam schwindenden Dunkel der Nacht taucht in der Ferne ein Zug auf. Er kommt näher und… hält an! Seit gestern, 11. Dezember 2011, ist klar: die neue Bahnhaltestelle Lienz-Peggetz ist nun zeitgleich mit dem Inkrafttreten des neuen ÖBB-Fahrplans in Betrieb gegangen.

Anfang November starteten die Bauarbeiten zur neuen Bahnhaltestelle im Lienzer Gewerbegebiet auf Höhe der Liebherr-Unterführung. Die ÖBB-Infrastruktur AG investiert gemeinsam mit dem Land Tirol 650.000 Euro. Die Stadt Lienz zahlt nur eine einmalige Pauschale von 68.000 Euro für den laufenden Betrieb.

Die Bauarbeiten für die neue Haltestelle werden erst im April 2012 abgeschlossen sein. Bis dahin sollen bei laufendem Betrieb der 160 m lange Randbahnsteig noch fertiggestellt sowie ein taktiles Blindenleitsystem, eine Wartekoje und 5 PKW-Stellplätze zusätzlich zu einer Zufahrtsstraße sowie ein überdachter Fahrradständer geschaffen werden.

Der neue ÖBB-Fahrplan 2012, der nun in Kraft getreten ist, bringe generell Verbesserungen für den Osttiroler Nahverkehr, vermeldet der Verkehrsclub Österreich. Eine brauchbare Alternative zum Auto stellt die neue ÖBB-Haltestelle in der Peggetz allemal dar, bleiben doch täglich 26 Züge dort stehen. Zwischen Sillian und Lienz wird eine neue Frühverbindung ab 5.43 Uhr und von Lienz nach Sillian eine Abendverbindung ab 19.39 Uhr eingerichtet.

Dolomitenstadt.at begrüßte einige der ersten Bahnfahrer an der neuen Haltestelle Lienz-Peggetz mit der Kamera:

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren