Schild bleibt im Slalom ungeschlagen

Salzburgerin siegt in Lienz vor Maze und US-Sensationsläuferin Shiffrin..

Tina Maze, Marlies Schild und die junge Amerikanerin Mikaela Shiffrin jubeln in Lienz. Foto: Brunner Images

Marlies Schild war auch im vierten Slalom der Saison das Maß aller Dinge und gewann sicher vor der Slowenin Tina Maze (+0,79 Sekunden zurück) und US-Sensationsläuferin Mikaela Shiffrin (1,30). Der Hochstein liegt der 30-jährigen Salzburgerin, die sich schon vor zwei Jahren in die Siegerliste eintrug.

Ihren Vorsprung von mehr als einer halben Sekunde aus dem ersten Durchgang auf Tina Maze baute Schild im zweiten Lauf mit drittbester Laufzeit sogar noch aus. Für die wahre Sensation sorgte in Lienz allerdings die erst 16-jährige US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin.

Sie katapultierte sich in Lienz mit Nummer 40 von Platz 12 mit Laufbestzeit im zweiten Durchgang auf das Podest. Zweitbeste Österreicherin wurde Zettel als Fünfte. Ihre persönliche Erfolgsserie fortgesetzt hat Michaela Kirchgasser, die nach den Rängen 4, 6 und 9 den 10. Platz erreichte. Andersrum lief es bei Nicole Hosp, die nach harten Wochen erleichtert über Halbzeitrang zehn war, dann aber auf 26. abrutschte und die Trendwende verpasste.

Die APA liefert ein paar statistische Daten zum Lienzer Traumergebnis für die ÖSV-Damen: In der Slalom-Siegstatistik liegt Marlies Schild nur noch drei erste Plätze hinter der Schweizerin Vreni Schneider, mit dem 77. Torlauf-Erfolg für den ÖSV führen Österreichs Damen nun sogar vor der Schweiz (76). Weltmeisterin Schild liegt nun der ewigen Bestenliste der alpinen Ski-Damen mit den meisten Erfolgen gleichauf mit der Liechtensteinerin Hanni Wenzel auf Platz sieben. Mit dem Maximum von 400 Punkten im Slalom geht sie in den Jahreswechsel, der „ganz ruhig, gemütlich und regenerativ verlaufen“ wird.

Im Gesamtweltcup hält die US-Amerikanerin Lindsey Vonn bei 612 Zählern (Donnerstag Slalom-18.), dahinter folgen Schild (440) und Fenninger (368).

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren