Silobrand in Assling rasch gelöscht

Aus bisher unbekannter Ursache entzündeten sich im bereits leergefahrenen Sägespäne-Silo einer Firma in Assling Spanreste. Es kam dadurch zu Rauchentwicklung und in der Folge zu einer kleinen  Explosion im Silo. Dabei wurden zwei Explosionsklappen  vom Silo aufgerissen. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest.

Die Feuerwehren Lienz und Assling rückten mit insgesamt 47 Mann und sieben Fahrzeugen an und brachten die Situation rasch unter Kontrolle.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?