38. Dolomitenlauf: mehr als 2.500 Teilnehmer

Sportliches Großevent von 20. bis 22. Jänner in Osttirol.

Der Dolomitenlauf am 22. Jänner zählt als Gründungsmitglied zum Worldloppet – den größten Volkslanglaufveranstaltungen der Welt – und wird auch im FIS-Marathoncup gewertet. Nicht weniger als über 30 Athleten aus der „Roten Gruppe“ werden deshalb auch heuer in Osttirol an den Start gehen, darunter viele Weltmeister und Olympiasieger. Das Dolomitenlaufwochenende startet schon am 20. Jänner mit dem Dolomitensprint Lienz und am 21. Jänner mit dem Dolomiten-Classicrace in Obertilliach, das auch zum Worldloppet zählt.

Viele Langlaufnationen setzen mittlerweile auf eigene Volkslanglauf-Nationalmannschaften. Nach den Erfolgen von Italien und Schweden folgen inzwischen auch Norwegen und Österreich dieser Aufstellung. Mit seinem „Skinfit-Team“ möchte der österreichische Teamchef Marc Hager dieses Mal seine Athleten auf dem Podest sehen. Für dieses Jahr hat er den deutschen Marathonspezialisten Thomas Freimuth, bereits zweimal Zweiter in Lienz, für seine Mannschaft gewonnen.

Nicht nur die Vielzahl an Bewerben – maßgeschneidert für jeden Sportler, jedes Leistungsniveau und jedes Können – ist Grund dafür, dass seit 1970 Tausende Athleten zum Langlaufevent nach Osttirol pilgern. Ein Show- und Unterhaltungsprogramm u.a. mit Werner Otti oder den Lokalmatadoren „Drumartic“ begleiten die Veranstaltung.

Mehr zu den Bewerben rund um den Dolomitenlauf 2012 sowie Anmeldung, Streckenprofile und das Programm gibt’s hier.

Unser Video vom Vorjahr zum wohl spektakulärsten Bewerb im Rahmen des Dolomitenlaufes, dem Dolomitensprint, macht noch mal richtig Laune!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren