Schlaiten rund um den 1. Weltkrieg

Ausstellung im Gemeindesaal wird am 24. Jänner eröffnet.

Simon Santner war vor dem 1. Weltkrieg als Knecht beim Gåsser in Schlaiten beschäftigt. Foto: Privat

Umfangreiches Fotomaterial, Feldpostkarten, Sterbebilder und Briefe aus der Zeit rund um den 1. Weltkrieg stellt das Chronikteam der Gemeinde Schlaiten in einer Ausstellung im Gemeindesaal vor.

„Einen Schwerpunkt der Ausstellung bildet die 1922 errichtete Kriegergedächtniskapelle. Sie liegt unmittelbar an der Schlaitner Landesstraße und ist trotzdem den meisten Schlaitnern und Schlaiten-Besuchern unbekannt“, erklärt Bürgermeister Ludwig Pedarnig.

Als Überraschung tauchte – sprichwörtlich in letzter Sekunde – ein Kriegstagebuch auf, in dem die schweren Kämpfe und Verluste des 4. Tiroler Kaiserjägerregiments in Galizien bei Lubcza Szczepanowska Anfang Mai 1915 sehr detailreich beschrieben und skizziert werden.

Die Ausstellungseröffnung findet am Dienstag, 24. Jänner um 19.00 Uhr im Gemeindesaal Schlaiten statt.

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Mo – Fr von 08 – 12 Uhr und von 19 – 21 Uhr

Sa – So von 14 – 18 Uhr

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren