Däne verletzt sich beim Springen im Funpark Kals

Beim Sprung über eine Schanze im Funpark Kals am Großglockner stürzte ohne Fremdverschulden am 27. Jänner ein 18-jähriger Däne und verletzte sich am Oberkörper. Der junge Mann fuhr zunächst weiter, bekam aber starke Schmerzen.

Im Bereich der Adlerlounge verständigten Begleiter die Pistenrettung, die den Notarzthubschrauber Martin 4 alarmierte. Der Däne wurde ins BKH Lienz geflogen.