Bronze und Silber beim Wintertriathlon

Medaillen für Michael Singer und Klara Fuchs bei Staatsmeisterschaft in Zeltweg. 

Bei einer Rekordteilnehmerzahl fanden am 29. Jänner die Wintertriathlon–Staatsmeisterschaften im steirischen Zeltweg statt. Im Nachwuchsbewerb mussten 2,8 km auf Schneebahn gelaufen werden, darauf folgten sieben selektive Kilometer auf dem Mountainbike bevor es noch auf einen 4,2 km Langlauf ging.

Die Leistungen der beiden Osttiroler Teilnehmer waren bemerkenswert. Michael Singer kam nach einer hervorragenden Laufleistung als Gesamtführender noch vor allen Junioren in die Wechselzone. Ein Sturz auf der eisigen Radstrecke kostete ihn wertvolle Zeit. Beim abschließenden Langlauf konnte Michael dann wieder einen Platz gut machen und als Österreichischer Vizemeister der Jugend seinen ersten Wintertriathlon finishen. Bei einer Gesamtzeit von knapp unter 40 Minuten fehlten ihm am Ende nur 30 Sekunden auf Jugendsieger Julian Rechberger aus der Steiermark.

Ebenfalls einen ausgezeichneten Wettkampf lieferte Klara Fuchs ab, die nach konstant guten Leistungen in allen drei Disziplinen im Bewerb der Juniorinnen mit der Bronzemedaille belohnt wurde und sich zeitlich im vorderen Mittelfeld der Mädchen wiederfand.

Den Hauptbewerb der Erwachsenen über doppelte Distanzen gewann Markus Rothberger vor Silvio Wieltschnig und Christoph Lorber. (Fotos: Fuchs)

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren