Drei Badminton-Titel gehen nach Lienz

BG/BRG wird Landesmeister der Unterstufe, HAK gewinnt 2x Oberstufe.

Die Sieger im Unterstufen-Turnier von links nach rechts: Sandra Frena, Jasmin Jester, Katharina Ganzer, Bernhard Idl, Benjamin Unterluggauer, Roman Idl und Doris Wild.

Am 3. Februar reisten Mannschaften aus vier Lienzer Schulen zur Badminton-Landesmeisterschaft nach Innsbruck. Das Unterstufenteam des Lienzer Gymnasiums gab bis zum Finalspiel keinen Satz ab, obwohl krankheitsbedingt die Vereinsspielerinnen fehlten.

Im Finale setzte  sich die junge Truppe  (Jasmin Jester, Sandra Frena, Katharina Ganzer, Bernhard und Roman Idl sowie Benjamin Unterluggauer) gegen die Schüler aus Reutte durch und holte den Badminton-Landesmeistertitel.

Zu einem reinen Osttirol-Finale kam es im Turnier der Oberstufen. Die letzte spannende Begegnung lautete, wie schon im Vorjahr, BG/BRG Lienz gegen HAK Lienz. Beide Teams kämpften im Sinn des Wortes bis zum Umfallen und am Ende entschied die HAK das Finale mit 3:2 für sich, das Gym wurde Vizemeister. Komplettiert wurde der tolle Erfolg der Lienzer Schulen vom Mädchen-Oberstufenteam der HAK. Auch die Girls räumten den Landesmeistertitel ab und ließen keine Zweifel darüber aufkommen, dass Osttirol eine Badminton-Hochburg Tirols ist.

Die Siegerteams fahren zu den Badminton-Bundesmeisterschaften der Schüler, die von 26. – 28. März in Weiz stattfinden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Gerhard Pirkner vor 6 Jahren

Danke Winston, ich hab´s ausgebessert! Und nicht vergessen: "No sports!" :-)))

Churchill vor 6 Jahren

Hallo,

es hat sich ein kleiner Fehler in den Bericht eingeschlichen.

Bei der Oberstufe gab es keine Mixed-Teams. Die HAK Lienz konnte sowohl die Landessieger bei den Burschen, wie auch die Landessieger bei den Mädchen stellen! Also gingen insgesamt 3 Titel nach Osttirol.

lg Winston