9. Nachttourenlauf verlangte alles ab!

Rund 300 Teilnehmer trotzten extremer Kälte in Tristach. „Hinter’m Kofl“ Slideshow!

Trotz extremer Kälte – 11 Minusgrade beim Start, -20 beim Ziel! – ließen es sich die Teilnehmer nicht nehmen, an der 9. Auflage des Tristacher Nachttourenlaufs teilzunehmen. Nicht nur den Teilnehmern sondern auch den Organisatoren und der gesamten technischen Einrichtung wurde wieder einmal alles abverlangt.

Über vierhundert Nennungen gingen bei der Organisation ein, schlussendlich kamen 293 in die Wertung. Die Teilnahme so vieler begeisterter Skitourengeher sogar bei dieser klirrenden Kälte belohnte die bestens organisierte Veranstaltung des Teams von SV-Dobernik Tristach.

Der Start der Sportklasse fand heuer erstmals am Sportplatz Tristach statt, von dort zum Kreithof und weiter über die alte Streckenführung bis zur Dolomitenhütte. Dabei mussten an die 1000 Höhenmeter bei einer Streckenlänge von ca. 6,5 km bezwungen werden. Von Anfang an setzten sich die Favoriten an die Spitze und ab dem Kreithof (unter 20 Minuten) bildete sich eine vierköpfige Gruppe, die dann um den Sieg kämpfte.

Schlussendlich setzte sich Ingemar Wibmer durch und gewann das Rennen in einer Zeit von 48:44,35 vor dem Vorjahrssieger Stefan Linseder und dem Osttiroler MTB-Weltmeister Alban Lakata. Bei den Herren gewann Sabransky Günther die Klasse 50+  in 53:48,57. Siegerin bei den Damen wurde Bettina Schorn mit einer Zeit von 1:01:45,25 vor Dagmar Mair und Irmgard Huber vom Team Uniqa.

Die Hobbyläufer starteten 40 Minuten später vom Kreithof und erlebten ein Spektakel der besonderen Art, denn zuerst feuerten sie als Zuschauer die Sportklasse an und gingen dann selbst als Teilnehmer an den Start. Der Mittelzeit am nächsten kam Benedikt Hofer mit einer Zeit von 58:29,34 vor den Zeitgleichen Andreas Soubek, Claus Nussbaumer und Werner Girstmair mit 2,5 Sekunden Differenz zum Sieger.

Im Anschluss an das Rennen wurden die Sieger gebührend geehrt. Das Partyvolk feierte ausgelassen bei der Vollmondparty zum Sound der „Hauskapelle“!

Die Bilder zum Event stellte uns Armin Zlöbl für folgende Slideshow zur Verfügung:

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren