Badminton-Team auf Erfolgskurs

Medaillenregen für SV Nußdorf-Debant bei den Meisterschaften in Reutte und Innsbruck.

Bei den Tiroler Meisterschaften der allgemeinen Klasse und Schüler in Reutte holt sich der SV Nußdorf-Debant 3 x Gold, 1 x Silber und 2 x Bronze.

Für Irina Olsacher (U15), Sabrina Mitterer (U13) und Jacqueline Mariacher (Allgemeine Klasse) ist es in Reutte gut gelaufen.

Sabrina Mitterer erreichte bei ihrer ersten Meisterschaft zweimal den dritten Rang im Doppel und im Mixeddoppel. Irina Olsacher holte sich erwartungsgemäß souverän drei Mal Gold in der U15- Klasse, im Einzel, im Mixeddoppel mit dem Partner aus Kufstein und im Damendoppel mit ihrer Partnerin aus Reutte.

In der Allgemeinen Klasse war im Mixeddoppel für Mariacher/Blassnig nach der 1. Runde Endstation, wo sie gegen das Doppel aus Jenbach knapp in zwei Sätzen unterlagen. Im Herreneinzel war für Blassnig nach einem Sieg und einer Niederlage das Turnier ebenfalls zu Ende.

Besser erging es Mariacher, die in der Vorrunde beide Spiele gewinnen konnte, erstmals auch gegen Renate Perschinka aus Kitzbühel. Im Semifinale folgte der dritte Sieg gegen Barbara Ganisl aus Innsbruck. Im Finalspiel traf sie wieder auf Perschinka, wo sie sich aber nach den vorangegangenen anstrengenden Spielen, diesmal in 2 Sätzen geschlagen geben musste. Die Silbermedaille ist dennoch die beste Platzierung, die je ein/e Spieler/in aus Nußdorf-Debant in der Allgemeinen Klasse erreichte.

Die erfolgreichen Jugend,- und Seniorenspieler (v.l.): Edi Blassnig, Markus Erlacher, Alim Yürekli, Leo Bergmann, Michael Christof, Yasemin Yürekli, Rochus-Rex Seebacher, Irina Olsacher, Tomi Blassnig, Rupert Bärenthaler (Bild durch Anklicken vergrößern!)

Bei den Tiroler Meisterschaften Jugend und Senioren am 5. Feber in Innsbruck holte sich der SV Nußdorf-Debant 13 Medaillen, alle 5 möglichen Titel in der Jugendklasse.

Zwei Mädchen und sechs Burschen in der Jugendklasse, sowie zwei Herren in den Altersklassen +35 und +40 traten für die Sektion Badminton des SV Nußdorf- Debant bei den Meisterschaften in Innsbruck an.

Bereits bei den Ranglistenturnieren im Vorfeld zeigten die Nachwuchstalente was sie können. Die erfolgreichsten Spieler waren mit jeweils drei Goldmedaillen (Einzel, Doppel und Mixed) Michael Christof und Irina Olsacher, die eine Woche nach den U15–Meisterschaften auch in der Jugend eine Klasse für sich war.  Mit Yasemin Yürekli (1x Gold , 1x Silber, 1x Bronze), Rupert Bärenthaler (1x Gold, 2x Silber), Markus Erlacher (1x Silber, 1x Bronze), Alim Yürekli (2x Bronze), Leo Bergmann (1x Silber),und Rochus-Rex Seebacher (1x Bronze), holten sich auch alle anderen Jugendspieler Medaillen ab .

Auch in der Seniorenklasse holten sich die Brüder Edi und Tomi Blassnig je eine Silbermedaille. Nach dem Titel im letzten Jahr musste sich Edi Blassnig nach drei Siegen erst im Finale dem Reuttener Hannes Assanek knapp in drei Sätzen geschlagen geben. Auch Tomi Blassnig schaffte den Einzug ins Finale, wo er aber in 2 Sätzen dem Innsbrucker Romed Unterasinger unterlag. Im gemeinsamen Doppel war nach der 1. KO – Runde Endstation, in einem Drei-Satz-Match unterlagen sie dem Doppel aus Reutte.

Weitere Artikel bzw. News aus Nußdorf-Debant.

(Fotos: SV Nußdorf-Debant)

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren