Publikumsmagnet 2. Lienzer Beck’n-Fleck’n

Am Hochstein wurde wieder gejumpt, gefightet und gepritschelt. Mit Slideshow!

Weit über 1000 Zuschauer haben am Sonntag das bereits zum 2. Mal veranstaltete Spaß-Event der Extraklasse  – das 2. Lienzer Beck’n-Fleck’n – am Hochstein miterlebt, bei dem in jedem Fall Adrenalin in Strömen geflossen ist. Denn wer sich bei winterlichen Temperaturen und eisigem Wind in ein 13 Meter langes Wasserbecken stürzt, ist entweder sehr mutig oder übermütig.

Diesen Heldenmut bewiesen nicht nur Herren aus ganz Osttirol und Oberkärnten, sondern auch ein paar Mädels. Die Lienzer Zwillinge Sandra und Sonja Girstmair starteten zu zweit auf einem Ski (!) und konnten so einen Sonderpreis mit nach Hause nehmen. Gewonnen hat das Beck’n-fleck’n der Vorjahressieger Mario Mandler aus Irschen vor Marco Fuchs aus Mittewald und Arno Buchsbaum aus Debant.

5 tollkühne Fluggeräte ritterten um das hochdotierte Preisgeld im Wert von 1.200 Euro. Die Bundschuh-Reisegutscheine gingen ganz knapp an das Sunseitner Racingteam, die in Originalmontur der 30er Jahre mit ihrem Flugzeug im wahrsten Sinne des Wortes „durchstarteten“. Platz zwei eroberten die Lienzer Pfadfinder mit ihrer Ente, gefolgt von den Sunseitner Überfliegern – der Jungbauernschaft Gaimberg – mit ihrer Badewanne. Die „drei lustigen Zwei“ aus Ainet hoben mit einem Kampfjet ab, und das „süßeste“ Gefährt des Tages – die 8 Strolche – eroberten Platz 5.

Begonnen hat dieser actionreiche Eventtag aber schon vor Mittag mit dem Snowbungy-Run, bei dem man angekettet an ein Bungyseil im Schnee so weit wie möglich marschieren muss und dafür als Sieger einen Bungy-Jump von der Europabrücke mit nach Hause nehmen durfte. Das Highlight für die Kleinsten war allerdings die Schatzsuche im Heu, bei der 10 tolle Preise in einem Strohhaufen versteckt waren. Spektakulär ging auch der Highjump Contest über die Bühne, den (wie im Vorjahr) der Dölsacher Fabio Bachlechner für sich entschieden hat.

Die Lienzer Bergbahnen vermelden, dass die ersten Anmeldungen für das 3. Lienzer Beck’n-fleck’n 2013 bereits eingelangt seien!

Alle Infos zum Beck’n-Fleck’n auf www.lienzer-bergbahnen.at

Ergebnisliste des 2. Lienzer Beck’n-Fleck’n:

1. Platz: Mario Mandler aus Irschen

2. Platz: Marco Fuchs aus Mittewald

3. Platz: Arno Buchsbaum aus Debant

Bestes Outfit: Sonja und Sandra Girstmair aus Lienz

Beste Dame: Tamara Bachlechner aus Lienz

Bester Sturz: Jürgen Fuchs aus Mittewald

Bestes Fluggerät: Sunseitner Racing Team

High Jump Contest: Fabio Bachlechner aus Dölsach

Philipp Brunner hielt mit seiner Kamera das spektakuläre Treiben fest:

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren