Fußgänger stürzt aus Sessellift

Ein 86-jähriger Wiener fuhr am 28. Februar am Zettersfeld, Gemeindegebiet Nußdorf-Debant, mit dem 4er-Sessellift „Steinermandl“ bergwärts. Er war als Fußgänger, also ohne Schi, unterwegs.

An der Bergstation Steinermandl öffnete der Pensionist wie vorgesehen den Sicherungsbügel, um  auszusteigen. Er verließ aber etwas zu früh und wenige Meter vor der eigentlichen Aussteigstelle den Liftsessel, indem er aus geringer Höhe auf den darunter befindlichen Boden sprang. Er stürzte und verletzte sich im Hüft- und Beckenbereich. Der Verletzte wurde nach Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber ins BKH Lienz gebracht.