Kids erleben Abenteuer im Klima Camp

Im Nationalpark Hohe Tauern erlernen Kinder spielerisch den Umgang mit Umweltthemen.

Abenteuer und Wissen verbindet die Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern. Foto: NPHT

Die Folgen der Klimaerwärmung sind gerade im Hochgebirge, wie im Nationalpark Hohe Tauern, besonders spürbar und sichtbar. Der Rückgang der Gletscher und das Auftauen der Permafrostböden sind die augenscheinlichsten Phänomene. Durch höhere Jahresdurchschnittstemperaturen wandern zudem fremde Tier- und Pflanzenarten ein. Dies kann auch zur Verdrängung von speziell an den Lebensraum Hochgebirge angepassten Tieren und Pflanzen führen.

Im Camp erleben die Kinder hautnah was es heißt, wenn die Gletscher schmelzen und die Landschaft sich verändert – bei Gletschersafaris und mehr tollen Angeboten. Auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Am Lagerfeuer kochen, Spiele spielen, schwimmen gehen und viele neue FreundInnen kennen lernen stehen auch bei diesem Camp im Vordergrund. Gelernt wird auch etwas, doch so viel Freude hat das den Kindern wahrscheinlich schon lange nicht mehr gemacht.

Also am besten gleich anmelden und einen der begehrten Plätze im Klima Camp ergattern!

Klima Camp Tirol: 27. – 31. August 2012

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Verbund Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern.


Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
bergfex vor 6 Jahren

Kids erleben Abenteuer im Klima Camp.

KINDER nennt man die in Osttirol !!!!!

Anstatt Camp könnte man auch LAGER sagen !!!!

Das klingt aber nicht so reißerisch und abgehoben modern.Osttirol gehört schlußendlich auch zur weiten Welt.