„Alpenrautler des Jahres 2011“ wurde gekürt

Horst Kendlbacher bestieg seinen 500. Dreitausender und wurde dafür geehrt.

Die "Alpenrautler 2011" sind Hans Wibmer (3. Platz), Horst Kendlbacher (1. Platz) und Herbert Zambra (2. Platz). Foto: Brunner Images

Die Alpenraute Lienz hielt am 3. März ihre 107. Generalversammlung ab, im Rahmen derer wieder der „Alpenrautler des Jahres“ bestimmt wurde. Unter den 88 teilnahmeberechtigten Mitgliedern machte Horst Kendlbacher das Rennen. Er absolvierte nicht nur viele Höhenmeter und nahm an zahlreichen Vereinsveranstaltungen teil, sondern bezwang zudem den Ritterkopf bei Rauris nördlich des Tauernhauptkamms Mitte September letzten Jahres und verwirklichte sich so einen lang ersehnten Traum. Der 3006m hohe Berg ist somit der insgesamt 500. Dreitausender in Kendlbachers Bergsteigerkarriere. Über den zweiten und dritten Platz in der Wertung freuten sich Herbert Zambra und Hans Wibmer.

Für seine 60jährige Mitgliedschaft bei der Alpenraute wurde Gottfried Mair von Alpenraute-Obmann Markus Huber geehrt. Foto: Brunner Images

Die Alpenraute Lienz zählt derzeit 126 Mitglieder – 97 ordentliche, 21 unterstützende sowie drei Ehrenmitglieder – im Alter zwischen 22 und 96 Jahren. Gottfried Mair, der bereits ganze 60 Jahre mit dabei ist, wurde für seine langjährige Mitgliedschaft geehrt. In den Kreis der Ehrenmitglieder wurde Michl Rohracher aufgenommen.

Die Generalversammlung bot die Gelegenheit, das vergangene Vereinsjahr Revue passieren zu lassen. Viele Veranstaltungen standen am Programm. Das Highlight war dabei sicherlich der Laserzlauf, der seinen 115 Teilnehmern diesmal alles abverlangte.

Alpenraute-Obmann Markus Huber begrüßte das dritte Ehrenmitglied Michl Rohracher. Foto: Brunner Images
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren