Jungbauern-Parallelslalom in Matrei

Spannende Duelle auf der Piste und beim Seilziehen im Rahmenprogramm.

Das siegreiche Team der Kuenzer Alm mit Vertretern der Tiroler Jungbauernschaft Landjugend Lienz und Union Bezirksobmann Seppl Ganzer. Fotos: Union Matrei

18 Teams  hatten ihre Nennung zum Gruppenparallelslalom für Mitglieder der Jungbauernschaft und Landjugend abgegeben, der am 3. März zum neunten Mal im Großglockner-Resort Kals-Matrei ausgetragen wurde. Veranstalter war die Jungbauernschaft Matrei mit Obmann Mathias Steiner und Ortsleiterin Carina Mattersberger.

In den Vorrunden keine Sensationen

Schon in der ersten Runde zeigten beide Teams der JB Hopfgarten, dass sie  über sehr ausgeglichene  Mannschaften verfügen, die auch mit der notwendigen Disziplin ans Werk gingen. Nicht der einzelne Läufer stand im Mittelpunkt, sondern jeder Aktive stellte sich in den Dienst der Mannschaft. Nicht nur zahlenmäßig stark vertreten war die Jungbauernschaft Thurn. Auch die sportlichen Leistungen der Jungbäuerinnen und Jungbauern  aus der Lienzer Talbodengemeinde  waren durchaus überzeugend. Ins Semifinale zogen daher wenig überraschend die Mannschaft Thurn 1 und beide Teams der JB Hopfgarten ein.
Als vierte Mannschaft schafften die Hausherren, das Team Kuenzer Alm, den Einzug ins Halbfinale. Mit den rennerfahrenen LäuferInnen Stefanie Resinger, Susanne Egger, Jonathan Schreder und Simon Schupfer, die allesamt schon an FIS Rennen teilgenommen haben, galt dieses Team als haushoher Favorit auf den Tagessieg. Doch bereits in der ersten Runde hatten die Favoriten viel Glück und konnten das Team Thurn 2 nur knapp aus dem Bewerb drängen.

Die Damen des Teams der LJ-JB Dölsach überzeugten beim anschließenden Seilziehen.

 

Spannende Duelle ab dem Halbfinale

Im ersten Semifinale traf das Team Hopfgarten 1 auf die Mannschaft Kuenzer Alm, wobei die Mannschaft aus dem Defreggental den Favoriten aus Matrei alles abverlangte und sich nur äußerst knapp geschlagen geben musste. Im zweiten Semifinale gab es ein ebenso knappes Ergebnis, wobei schließlich  die  JB Hopfgarten 2  gegen die JB Thurn 1  das bessere Ende für sich hatte. Im Lauf um Platz  drei setzten sich die Jungbauern aus Hopfgarten (Hopfgarten 2 ) klar gegen die JB Thurn 1 durch.

Im Finale zwischen den  Mannschaften  Kuenzer Alm und Hopfgarten 1 lagen die Defregger Jungbauern nach dem ersten Lauf schon klar mit 5,7 Sekunden Vorsprung in Führung. Im zweiten Durchgang gelang es den  ersten beiden Läufern der JB Hopfgarten 1 nicht nur  die Führung zu verteidigen, sondern den Vorsprung noch auszubauen.

Nach einem Missgeschick des dritten Hopfgartner Läufers, der zu Sturz kam und dabei einen Schi verlor, war dann die Mannschaft der Kuenzer Alm wieder vorne. Diese Führung brachte das junge Team aus Matrei dann sicher ins Ziel und die Favoriten holten sich den Tagessieg.

Das Team Kuenzer Alm holte sich mit etwas Glück den Tagessieg.

Seilziehen als Rahmenprogramm

Spannend verlief das anschließende Seilziehen an dem sechs Damenteams und 12 Herrenteams teilnahmen. Bei den Damen erwiesen sich die Jungbäuerinnen aus Dölsach als die Stärksten und verwiesen die JB aus Prägraten und Thurn auf die Ehrenplätze.
Bei den Herren gab es ein äußerst spannendes Finale zwischen der Jungbauernschaft Matrei und dem Titelverteidiger aus dem Vorjahr, der JB Thurn. Nach jeweils einem Sieg im Finale musste ein drittes Duell über den Tagessieger entscheiden, bei dem sich die JB Matrei  als die zäheren  Kämpfer erwiesen. Platz drei ging an die JB Virgen nach einem Sieg über die JB Prägraten.

Tabellen:
Gruppenparallelslalom:
1. Kuenzer Alm (Stefanie Resinger, Susanne Egger, Jonathan Schreder, Simon Schupfer)

2. JB Hopfgarten 1 (Dominik Blassnig, Peter Patterer, Simon Unterlercher, Rene Gsaller)

3. JB Hopfgarten 2 (Stefan Patterer, Franz Steinkaserer, Diethard Zathamer, Mario Hopfgartner)

4. JB Thurn 1 (Andreas Großlercher, Bernhard Kurzthaler, Maria Kurzthaler, Daniel Unterweger)

Seilziehen:
Herren:

1. JB Matrei

2. JB Thurn

3.  JB Virgen

4. JB Prägraten

Damen:

1. JB Dölsach

2. JB Prägraten

3. JB Thurn

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren