Bei Schitour am Großvenediger verletzt

Eine deutsche Schitourengeherin und ihr Lebensgefährte waren am 6. März im Bereich des Großvenedigers unterwegs. Bei der Abfahrt kam die Frau aus unbekannter Ursache zu Sturz und zog sich eine Knieverletzung zu. Die zwei Tourengeher setzten einen Notruf ab.

Die Bergrettung Matrei i.O. stieg mit acht Männern zur Unfallstelle auf und führte die Erstversorgung durch. Aufgrund der einsetzenden Dämmerung wurde die Verletzte mit dem Helikopter FLIR der Flugeinsatzstelle Klagenfurt ins BKH Lienz geflogen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren