Kolpinghaus bilanziert positiv

Jahreshauptversammlung und Kolping-Schihelden bei Meisterschaften in Schwaz.

Sepp Wibmer und Werner Obermoser verkörpern zusammen 100 Jahre Kolping Mitgliedschaft - die Geehrten flankiert von Präses Bruno Decristorofo, Diöz. Präses Severin Mayerhofer, Meinhard Pargger und Norbert Hopfgartner. Foto Kolping Lienz

Bilanz über das abgelaufene Jahr legte am 2. März Kolping Lienz. Rund sechzig anwesende Mitglieder freuten sich über eine flotte Versammlung und kündigten für den Herbst wieder ein neues Theaterstück an. Der Wirtschaftsvorstand wurde einstimmig neu gewählt, er lenkt die betrieblichen Belange von Kolping Lienz. In den kommenden fünf Jahren werden Hubert Brandstätter, Walter Müller, Obmann Meinhard Pargger, Hermi Rosati, Franz Seiwald, Raimund Steiner, Dr. Christian Steininger und Reinhold Tschurtschenthaler diese Entscheidungen zu treffen haben.

Mit einem Abzeichen in Silber bedankten sich Präses Bruno Decristoforo und Diözesan-Präses Severin Mayerhofer bei Josef und Klara Bstieler, Lois Gander,  Georg Girstmair, Elisabeth Harrasser, Lois und Hermine Lugger und Reinhold Tschurtschenthaler, die seit 25 Jahren Mitglieder der Kolpingfamilie sind. Das Abzeichen in Gold erinnert Josef Wibmer und Werner Obermoser daran, dass sie bereits vor fünfzig Jahren zu Kolping Lienz aufgenommen worden sind. Damals, 1962, übernahm Hubert Huber in Lienz das Bürgermeisteramt. Kolping Lienz gedachte in einer Gedenkminute dem kürzlich verstorbenen Ehrenmitglied und Lienzer Altbürgermeister wie auch den im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern Josef Mattersberger und Hans Taxer. Nicht aus den Augen verloren hat der Verein das besondere Engagement verschiedener Mitglieder und bedankte sich speziell bei Christa Fuetsch, Evelyn Girstmair und Thomas Gridling mit Präsenten.

An eine bunte Palette von Aktionen und Veranstaltungen im Vereinsjahr erinnerte Norbert Hopfgartner als Leiter der Gruppe Kolping, wobei neben den schon obligaten sportlichen Erfolgen der Osttiroler im vergangenen Jahr speziell das soziale Engagement hervorgehoben wurde: Drei Projekte in Afrika wurden punktuell gefördert, daneben unterstützte Kolping Lienz aber auch Benefizveranstaltungen und Einzelpersonen. Ungeduldig scharrt schon die Theatergruppe von Kolping in den Startlöchern. Obmann Reinhold Tschurtschenthaler verrät nur so viel: „Man sondiert zur Zeit, aber im Herbst werden sich die Bretter wieder biegen“.

Über eine positive Gesamtbilanz des Vereines kann sich Meinhard Pargger als Vorsitzender von Kolping Lienz freuen. Vergangenes Jahr wurden im Haus notwendige, sicherungstechnische Einrichtungen modernisiert, aber: „Wir dürfen die Tatsache nicht aus den Augen verlieren, dass auch künftig große Investitionen im Kolpinghaus anstehen wie zum Beispiel die Erneuerung der Fenster mit Kosten weit jenseits von 100.000 Euro.“

2x Gold und 2x Silber bei Kolpingmeisterschaften in Schwaz

Bei den 42. Tiroler Kolping Schimeisterschaften am 3. März in Schwaz waren die Osttiroler als Mannschaft nicht zu schlagen: Die Lienzer sicherten mit zweimal Gold, zweimal Silber und zwei vierten Plätzen zum wiederholten Mal die Mannschaftswertung. Tagesbestzeit fuhr Karl-Heinz Holl aus Weißenbach.

Alle Osttiroler Rennläufer platzierten sich unter den ersten Vieren. Sigi Wilhelmer (AK III) und Thomas Gridling (Allg) siegten in ihrer Klasse, Lois Gander (AK II) und Harald Wilhelmer (Allg) fuhren jeweils zweite Plätze nach Hause. Auf dem undankbaren vierten Rang platzierte sich noch Reinhard Wilhelmer (AK III) und Georg Girstmair (AK II). Die Tagesbestzeit holte sich wieder einmal der „sportliche Erzrivale“ der Lienzer – der Weißenbacher Karl-Heinz Holl. Schnellste Dame war mit Waltraud Leutgeb von der KF-Innsbruck (AK II) ebenfalls eine gebürtige Lienzerin. Die Mannschaftswertung dominierten die Osttiroler vor Wattens, Innsbruck, Hall und Schwaz.

Sigi Wilhelmer, schnellster Lienzer, fuhr die zweitbeste Zeit des Tages in Schwaz. Foto : Kolping Lienz/Gasser
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren