Ein Lienzer auf den Spuren von James Bond

Als „bekehrter Höhlenmensch“ kurvt Bernhard Forcher im Jaguar durch LA.

Bernhard Forcher, fotografiert von Martin Lugger

Wer unser aktuelles DOLOMITENSTADT-Magazin schon gelesen hat, kennt die Geschichte des Lienzers Bernhard Forcher bereits. Nach einer Musicalausbildung in Wien und Auftritten in Deutschland, unter anderem in Topproduktionen wie „Mamma Mia“, setzte Forcher zum Sprung auf die wirklich große Bühne an, den Broadway in New York. Fuß fassen konnte er dort zunächst nicht. Mangels „Green Card“ macht ihm die amerikanische Künstlergewerkschaft einen Strich durch die Rechnung. Also ging's – nach Gelegenheitsjobs in Big Apple –  weiter in die Stadt der Engel, nach Hollywood.

Dort setzte sich der Osttiroler in einem Casting gegen 1000 Mitbewerber durch und wurde zum Gesicht der Männer-Spa-Kette „Art of Shaving“. Jetzt lacht der smarte Künstler von Plakatwänden in ganz Amerika und ist außerdem in einem nicht von ungefähr an James Bond erinnernden „Advertorial“ zu sehen.

Die ganze Story gibt's im DOLOMITENSTADT-Magazin, das überall im Osttiroler Zeitschriftenhandel erhältlich ist und natürlich auch abonniert werden kann.

Und hier ist Berni Forcher als „Reformed Troglodyte“, als bekehrter Höhlenmensch. Viel Spaß!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
30055 vor 6 Jahren

Redn hat da Höhlenmensch scheinbar no nit gelernt, oda?