Obertilliach: Kappsäge trennt Finger ab

Am 17. März gegen 10 Uhr war ein 69-jähriger Pensionist im Garagentrakt eines Wirtschaftsgebäudes in Obertilliach damit beschäftigt, ein Holzbrett zuzuschneiden. Dabei geriet er mit dem Ringfinger der linken Hand in das rotierende Sägeblatt der Kappsäge. Der Finger wurde zur Gänze abgetrennt.

Nach der Erstversorgung musste der Schwerverletzte mit dem Notarzthubschrauber in das LKH Klagenfurt geflogen werden.