Matrei: Baumstamm überrollte Holzarbeiter

Bei Holzschlägerungs,- und bringungsarbeiten in Matrei wurde Dienstagmittag ein 34-jähriger Osttiroler schwer verletzt. Gemeinsam mit seinem Vater wollte der Mann einen querliegenden Holzstamm der Länge nach in einem steilen Waldstück abrutschen lassen. Weil der 34-Jährige den Sapin nicht richtig im Holz fixierte, kam der Stamm ins Rollen. In Folge wurde der Mann von dem Stamm überrollt und erlitt dabei Frakturen im Bereich des Beckens.

Der  Schwerverletzte musste mittels Tau vom Notarzthubschrauber geborgen und in die Univeritätsklinik Innsbruck geflogen werden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?