Die Bäuerin einst und heute

37. Bezirksbäuerinnentag im Tauerncenter Matrei am 24. März.

Maria Hochgruber Kuenzer, Landtagsabgeordnete aus Südtirol, mit Bezirksbäuerin Anna Frank. Foto: Brunner Images

Die Bäuerinnen des Bezirks versammelten sich am 24. März im Tauerncenter in Matrei, um u. a. 50 Jahre Tiroler Bäuerinnenorganisation zu feiern. Als prominenter Gratulant stellte sich auch Landwirtschaftskammerpräsident Josef Hechenberger aus Nordtirol ein.

Die Veranstaltung diente einem Blick in Vergangenheit und Gegenwart, speziell in die Gebiete des Hinteren und Vorderen Iseltals, deren Orte und Bäuerinnen. Die Gebietsbäuerin des Vorderen Iseltals, Rosmarie Grimm stellte fest: „In der Bewirtschaftung und in der Arbeitsweise hat sich viel getan. Maschinen nehmen die Arbeit ab, Urlaub am Bauernhof wurde vielerorts zum Schlagwort.“

Die Südtiroler Landtagsabgeordnete aus Südtirol, Maria Hochgruber Kuenzer, sprach in ihrer Festrede von den Perspektiven für die Zukunft: „Junge Bäuerinnen brauchen einen Bildungs- und Arbeitsplatz im Ort und sollen sich auch dafür einsetzen!“ Dies sei auch eine Maßnahme gegen die Abwanderung.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren