Gym-Schüler sind top in Mathematik

Das BG/BRG Lienz holte sich drei Landessiege beim Wettbewerb „Känguru der Mathematik“.

Die erfolgreichen „Kängurus“. Vorne : Sophie Strobl, Manuel Schranzhofer, Elias Walder, Florian Kröll. Hinten: Michael Singer, Benjamin Wild, Ronald Heregger, Maximilian Mühlmann.

In den letzten Jahren ist das „Känguru der Mathematik“ – der Test findet in etwa 40 Ländern statt – auch in Österreich zu einem Fixpunkt des Schuljahres geworden. Mit weit über 100000 TeilnehmerInnen gehört dieser Wettbewerb mittlerweile zu den bekanntesten bundesweiten Schulaktivitäten. Die Grundidee des Kängurutests ist die Förderung des Interesses an Mathematik, der Wettbewerb versteht sich als Spaß mit mathematischem Rätselcharakter.

Der Kängurutest 2012 zeigte, dass die Schülerinnen und Schüler des BG/BRG Lienz in diesem Bereich der Mathematik landesweit zu den Besten gehören.

Landessieger in ihren jeweiligen Schulstufen wurden Florian Kröll (2d), Manuel Schranzhofer (3a) und Michael Singer (6a).

Erfreulich auch die große Anzahl an weiteren Topplatzierungen: Elias Walder (2b) „rechnete“ sich auf den 2. Platz, Maximilian Mühlmann (4e) und Ronald Heregger (8b ) wurden jeweils dritte in ihren Kategorien.

Den Sprung unter die „Top Ten“ der Landeswertung schafften Sophie Strobl (1a), Maximilian Zojer ((1a), Valentina Niederwieser (1e), Jakob Gander (1d), Lukas Lassnig (1a), Annika Pichler (3d), Aziz Ayodeji (3d), Benjamin Wild (5a), Stefan Tabernig (8b), Kathrin Reiter (8b).

(Foto: BG/BRG Lienz)

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren