HAK-Direktor Pretis gratuliert Schülern

Gleich drei Schülerehrungen für Erfolge in sportlichen Disziplinen und Wissensquiz.

Gleich dreimal durfte Josef Pretis, Direktor der BHAK/BHAS Lienz, seinem Stolz über seine erfolgreichen Schüler Ausdruck verleihen und am 30. März eine dreifache Schülerehrung vornehmen.

Ein Mädchen– und ein Burschenteam der HAK Lienz gewannen die Badminton Landesmeisterschaften für Schüler in Innsbruck und fuhren nun zum Bundesfinale nach Weiz/Steiermark. Besonders herausragend war dabei die Leistung des Mädchenteams. Miriam Kleinlercher, Irina Olsacher, Yasemin Yürekli und Anna Wallensteiner belegten den hervorragenden 4. Platz. Die Leistung ist deshalb sehr beeindruckend, weil die Mannschaften auf Platz 1 bis 3 aus Sportschulen mit dem Schwerpunkt Badminton kommen. Miriam Kleinlercher aus der HAK 4 c: „Es war für uns in Weiz total spannend, weil wir was dazulernen konnten. Wir haben richtig gute Spieler gesehen.“ Die Burschenmannschaft der HAK Lienz belegte den 7. Platz.

Miriam Kleinlercher, Yasemin Yürekli, Irina Olsacher, Anna Wallensteiner, Dir. Josef Pretis, Tobias Tschurtschenthaler, Leonardo Bergmann, Alim Yürekli, Michael Christof und Prof. Margarete Wolfinger. Foto: BHAK/BHAS Lienz

Sportliche HAK-Schüler zeigten auch beim Klettern ihr Talent. Seit etwa drei Jahren dürfen die Oberstufen beim Schulboulder-Cup mitmachen. Die Hauptschule Rum verfügt über eine geeignete Kletterwand, die sich als Austragungsort anbietet. Zwei Teams mit 7 Schülern HAK Lienz traten an, ein Team erreichte Platz 7.  Als besonders guter Kletterer hat sich Lukas Bodner aus der HAK 4 c erwiesen. Seine Einzelleistung war die beste. Erfreulich aus Osttiroler Sicht: das Borg Lienz belegte Platz 1. Der Zusammenhalt der heimischen Teams in Rum bei Innsbruck war großartig. Lautstark feuerten sie sich gegenseitig an und sorgten für dementsprechende Stimmung. Die Palette der Teilnehmer reichte von Volksschulen über HS bis hin AHS und BHS. Insgesamt gab es ca. 27 Teams.

Beim Europa-Quiz im Bereich politische Bildung am 28. März, ein alljährlicher Wettbewerb in Tagespolitik, Wirtschaft, Geschichte, Geographie, Landeskunde und Kunst, trat die BHAK/BHAS mit vier Teilnehmern an. Der Handelsschüler Norbert Keim wurde dabei Landessieger. Auch die Hauptschule Virgen konnte in ihrer Klasse den Sieger stellen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren