Paraglider stürzte in Obertilliach ab

Am 3. April gegen 11.30 Uhr startete ein 53-jähriger Deutscher am Startplatz Scheibe in Obertilliach mit seinem Gleitschirm. Kurz nach dem Start drehte der Pilot den Gleitschirm gegen den Wind und stürzte aufgrund eines so genannten „dynamischen Pendlers“ etwa 7 bis 8 Meter ab.

Der Deutsche zog sich bei dem Sturz Verletzungen unbestimmten Grades zu. Nach der Erstversorgung flog ihn der Notarzthubschrauber ins BKH Lienz.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?