Aufwind für die Deferegger Retter

Jahreshauptversammlung der Rotkreuz-Ortsstelle St. Jakob/St. Veit.

Der neu gewählte Ortsausschuss mit Bezirksstellenleiter und Jugendgruppe anlässlich der Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe St. Jakob/St. Veit. Foto: ÖRK

Ortsstellenleiter Markus Burger berichtete bei der 27. Jahreshauptversammlung der RK-Ortsstelle St. Jakob/St. Veit nicht nur vom vergangenen Vereinsjahr, sondern verwies auch auf die neuen Herausforderungen und den spürbaren „Aufwind“ innerhalb seiner Ortsstelle. Bei der Neuwahl der Ausschussmitglieder wurde er in seinem Amt als Leiter bestätigt.

Über den Nachwuchs machen sich die Mitglieder RK-Ortsstelle keine Sorgen, zumal die Leistungen der Jugendgruppe bei verschiedenen Bewerben zahlreiche beachtliche Erfolge einbrachten. Überhaupt seien vielfältige Aus- und Fortbildungen sowie Übungen für den hohen Ausbildungsstandard der Mitarbeiter erforderlich. Wiederum bewährt hat sich im vergangenen Jahr auch die Schnelleinsatzgruppe „Sanität“, die 19mal zum Einsatz kam.

Die Jahreshauptversammlung gab Gelegenheit, verdienstvollen Mitarbeitern zu danken. Geehrt wurde Mario Erlsbacher mit der Verdienstmedaille in Silber sowie Bettina Großlercher und Vanessa Mellitzer mit der Verdienstmedaille in Bronze. Für seine 20jährige Mitgliedschaft erhielt Klaus Erlsbacher das Dienstjahresabzeichen in Gold und Markus Burger, Ulrich Mohr und Christian Kleinlercher jenes in Bronze für 10 Jahre Dienst.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren