23-Jähriger kam mit Pkw ins Schleudern

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Freitagmittag gegen 13.45 Uhr auf der Kalser Landesstraße von Huben in Richtung Kals. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam ein 23-jähriger Lenker im Bereich einer Rechtskurve ins Schleudern, der Pkw prallte gegen Felsen am Straßenrand, wurde in Folge in die Fahrbahnmitte geschleudert und blieb dort schwer beschädigt liegen.

Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?