Paragleiter blieb in Baumwipfel hängen

Bergrettung Sillian barg 37jährigen Deutschen aus 35 Meter Höhe.

Am 9. April gegen Abend flog ein 37-jähriger deutscher Staatangehöriger mit seinem Gleitschirm in Richtung Landeplatz Sillian. Beim Landeanflug wurde der Mann vermutlich aufgrund wechselnder Windverhältnisse abgetragen und blieb in den Wipfeln der Bäume hängen.

Die Bergrettung Sillian barg den Verunfallten aus 35 Metern Höhe. Der Mann wurde nach der Erstversorgung in das BKH Lienz gebracht.

Fotos: Philipp Brunner

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?